Wir für Hermannsburg

Wir für Hermannsburg
...das bedeutet, wir die Mitglieder der Hermannsburger SPD engagieren uns für unsere Gemeinde.
Wir sind in zahlreichen Hermannsburger Vereinen und Organisationen vertreten.
Wir unterstützen diverse Initiativen.
Wir entwickeln Ideen und gestalten unseren Ort.
Unsere sozialdemokratischen Abgeordneten im Hermannsburger Gemeinderat sorgen für soziale Gerechtigkeit, für den Erhalt von Bewährtem und der Schaffung von Neuem.
Wir sorgen dafür, dass unsere Hermannsburger und Hermannsburgerinnen in allen Belangen „mitgenommen“ werden. Wir sorgen somit dafür, dass eine Entwicklung Hermannsburgs an unseren Bürgern und Bürgerinnen vorbei, nicht stattfinden wird.
 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
 

HUF Sommerfest zum 60-jährigen Bestehen des Ortsvereins

Das Sommerfest der Ortsvereine Hermannsburg, Unterlüß und Faßberg (HUF) stand in diesem Jahr unter dem Motto "60 Jahre OV Hermannsburg". Trotz des schlechten Wetters konnten mehr als 70 Gäste im Waldhotel begrüßt werden. Neben einer Verlosung mit Sachpreisen und dem von Kirsten Lühmann gesponserten Hauptgewinn (einem Kurztrip nach Berlin) konnten die Besucher sich im Hufeisenwerfen versuchen oder den Nachmittag ganz einfach zum gedanklichen Austausch nutzen. Für das leibliche Wohl war gesorgt. mehr...

 
 

Rotrunners beim TUS Volkslauf 2011

Auch in diesem Jahr waren sie wieder erfolgreich mit ihren auffälligen roten T-Shirts am Start: Die "Rotrunners" des OV Hermannsburg. Beim 5 km-Lauf der Frauen vertraten uns gleich drei Lühmanns: Rebecca belegte Platz 15, Kirsten mit 31,27 Min Platz 19 und Sarah Platz 22. Anne Jäger konnte mit 23,48 Min in der Gesamtwertung Platz 2 für sich verbuchen.
Der 10 km-Hauptlauf wurde von Frank Huchler (44,25/ Pl. 15) , Jörg Witzig-Viol (46,02/ Pl. 6) und Holger Meyer (52,03/ Pl. 10) bewältigt. mehr...

 

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 
Svenja Stadler

Starke Partner für bürgerschaftliches Engagement gesucht

Gemeinsam mit Partnern aus der Zivilgesellschaft hat jetzt das Bundesfamilienministerium das Netzwerkprogramm „Engagierte Stadt“ gestartet. Mit dem Programm sollen gemeinnützige Organisationen bei der Stärkung lokalen Engagements beraten, begleitet und finanziell unterstützt werden. mehr...

 
Caren Marks

Caren Marks zum Start des neuen Bundesprogramms „Demokratie leben!“

Zum 1. Januar diesen Jahres ist das neue Programm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ gestartet. „Das Bundesprogramm unterstützt Vereine, Projekte und Initiativen, die sich der Förderung von Demokratie und Vielfalt widmen und insbesondere gegen Rechtsextremismus und Phänomene gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit arbeiten“, informiert Caren Marks, SPD-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesfamilienministerium. mehr...

 
Kirsten Luehmann

Digitale Dividende II: Grundstein für flächendeckenden Breitbandausbau

In der Sitzung der 16 Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin einigten sich Bund und Länder gestern darauf, bislang noch vor allem vom Rundfunk genutzte Funkfrequenzen im 700 MHz-Band für mobile Breitbandnutzung zur Verfügung zu stellen. Die Erlöse aus der für 2015 geplanten Vergabe dieser so genannten „Digitalen Dividende II“ sollen dem Breitbandausbau zugutekommen. mehr...

 
 
 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.